aufblasbarer Schal an der Heiliggeist-Kirche in Heidelberg

aufblasbarer Kirchturmschal an der Heiliggeist-Kirche

Mit einer außergewöhnlichen Aktion hat die badische Landeskirche ihre Klimaschutzkampagne gestartet. Ein fast 40 m langer aufblasbarer Schal wurde von Diesing+Schulz in Hannover-Garbsen gefertigt und von publicactive Hamburg an der Heiliggeistkirche im Herzen Heidelbergs aufgehängt. Der orangefarbene aufblasbare Schal an der gotischen Altstadtkirche symbolisiert, von weitem sichtbar, den ehrgeizigen Plan der Landeskirche, den CO2-Ausstoß bis 2020 um mindestens 40 Prozent zu senken.

Der aufblasbare Kirchturmschal hat einen Umfang von 30 Metern und ist 5 m hoch. Er wurde aus einem extrem reißfesten Textil hergestellt und wiegt ca. 130 kg. Befestigt wurde der aufblasbare Schal mit Spezialgurten, so dass die gotische Fassade nicht beschädigt wurde. Nach Ende der Aktion wurde der aufblasbare Kirchturmschal in den Diakonischen Werkstätten Mosbach zu Taschen weiterverarbeitet.